Jetzt vormerken: Nichtraucherwettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ vom November 2015 bis April 2016 (Anmeldeschluss ist der 14.11.2015)

Artikel von slfg am 6. Oktober 2015


Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus wird in einer weiteren Runde der seit 18 Jahren bewährte und positiv evaluierte Nichtraucherwettbewerb für die Klassenstufen sechs bis acht durchgeführt. Vom 16. November 2015 bis zum 29. April 2016 heißt es für alle angemeldeten Klassen sechs Monate lang rauchfrei zu bleiben. Bei erfolgreichem Durchhalten winken attraktive Preise. Bis zum 14. November 2015 werden Anmeldungen der Lehrkräfte mit ihren Klassen auf www.besmart.info oder über die verschickten Anmeldekarten entgegengenommen. Im Anschluss erhalten die Lehrkräfte automatisch die Be Smart-Aktionsmappe und einen Informationsbrief mit begleitenden Wettbewerbsangeboten für Sachsen (Kreativwettbewerb, Elternabende u. a.). Für fünf beteiligte Klassen besteht (vorbehaltlich der Förderung) die Möglichkeit, in Kooperation mit EDUVENTIS Bildung erleben e. V. dem Thema Nichtrauchen in einem spannenden Streetart-Projekt zu begegnen. Mit Hilfe von Schablonen- und Airbrush-Techniken werden T-Shirts und Stofftaschen zum Thema gestaltet.

Der Wettbewerb wird in Deutschland durch das Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel bundesweit koordiniert und von der Deutschen Krebshilfe, der Deutschen Herzstiftung e. V., der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, dem AOK Bundesverband sowie von zahlreichen weiteren öffentlichen Institutionen unterstützt.

In Sachsen koordiniert die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. (SLfG) den Wettbewerb. Das Sächsische Staatsministerium für Kultus unterstützt den Wettbewerb hier. Weitere Partner sind die AOK Plus, die IKK classic, die Knappschaft und der Dresdner Sportclub 1898 e. V.

Screen_Blog

der Blog http://www.besmart-sachsen.de im neuen Design

 

 

 

 

 

 

2015_Layout_neuer Wettbewerb

das neue Design für das Wettbewerbsjahr 2015/16

Wettbewerbskoordinatorin:

Kerstin Schnepel schnepel@slfg.de