Neuer „Be Smart – Don’t Start“-Wettbewerb 2017/18 mit 212 Anmeldungen aus Sachsen

Artikel von slfg am 30. November 2017


„Be Smart – Don’t Start“, der bundesweite Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen, findet im Schuljahr 2017/2018 zum 21. Mal vom 13. November 2017 bis zum 27. April 2018 statt.

In Sachsen sieht die Anmeldestatistik für dieses Wettbewerbsjahr wieder positiv aus: 212 Schulklassen sind dabei, sechs mehr als 2016/17 (206)! Die Klassen, die in diesem Schuljahr aus Sachsen teilnehmen, finden Sie >>HIER<<.

Bundesweit machen 6.704 Klassen (2016/17: 6.808) mit und verteilen sich auf die einzelnen Bundesländer wie folgt >>HIER<<.

Voraussetzung für die Teilnahme an „Be Smart – Don’t Start“ ist, dass die Schüler sechs Monate lang, vom 13. November 2017 bis 27. April 2018, nicht zur Zigarette greifen. Bei erfolgreichem Durchhalten winken attraktive Preise.

Durch die selbst getroffene Entscheidung der Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme wird Nichtrauchen zu einem attraktiven Thema in der Klasse. Die Klasse unterschreibt einen Vertrag, in dem sie sich verpflichtet, während des Wettbewerbszeitraumes nicht zu rauchen. Einmal wöchentlich geben alle Schüler an, ob sie geraucht haben oder nicht. Wenn mehr als 10 % der Schüler rauchen, scheidet die Klasse aus dem Wettbewerb aus.

In Sachsen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über das Einreichen von Kreativbeiträgen intensiv mit dem Thema „Nichtrauchen“ auseinanderzusetzen. Eingereicht werden können beispielsweise selbstgemachte Plakate, Kurzfilme, Songs und Spiele.

Bei „Be Smart“ geht es vor allem darum, dass die Schüler gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen und „Nein“-Sagen zu Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas und Nikotin in jeder Form. Daher richtet sich der Wettbewerb besonders an die Klassen, in denen noch nicht geraucht wird.

In Sachsen koordiniert die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. (SLfG) den Wettbewerb.

Unter dem Dach der Landesrahmenvereinbarung zur Umsetzung des Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention im Freistaat Sachsen wird „Be Smart – Don’t Start“ durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus und die Gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Des Weiteren unterstützt der Dresdner Sportclub 1898 e. V. den Nichtraucherwettbewerb.

 

 

 

 

 

weitere Informationen sind abrufbar unter: https://www.besmart.info/be-smart

Kontakt:

Kerstin Schnepel
Tel. 0351 501936-42
E-Mail: schnepel@slfg.de