Webseminarreihe „Mehr Nachhaltigkeit in der Kita- und Schulverpflegung“

Webseminarreihe „Mehr Nachhaltigkeit in der Kita- und Schulverpflegung“ vom 07.04. bis 05.05.2022

Alle Webseminare richten sich vorrangig an Speisenanbieter sowie Kita- und Schulträger und finden in der Zeit von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr statt.

Nehmen Sie an einem oder mehreren Termin(en) kostenfrei teil!

Alle Detailinformationen finden Sie hier im PDF.

Technische Voraussetzungen:

Die Veranstaltungen werden über Zoom durchgeführt. Sie benötigen einen Computer oder ein Tablet mit einem Lautsprecher oder Kopfhörer und eine stabile Internetverbindung. Da unsere Webseminare auch zu einem interaktiven Austausch einladen, freuen wir uns, wenn Sie auch mit Kamera und Mikrofon teilnehmen. Die Zugangsdaten zum Webseminar erhalten Sie etwa eine Woche vor der Veranstaltung.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen


Kontakt:

Friederike Hoffmann
Telefon: 0351 501936-82
E-Mail: vernetzungsstelle@slfg.de


 

Webseminar „Lecker essen ohne Reste – Speiseabfälle in Schulen und Kitas vermeiden“ am 05.05.2022

5. Mai 2022, 15:00 – 16:30 Uhr

Lecker essen ohne Reste – Speiseabfälle in Schulen und Kitas vermeiden

Referentin:

Antonia Blumenthal, Diplom-Oecotrophologin und Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen im Projekt MehrWert21

Inhalt:
Die Vermeidung von Lebensmittelabfällen schont wertvolle Ressourcen und kann zu beträchtlichen Kosteneinsparungen führen. Der Blick auf die Speiseabfälle ist der erste Schritt, Ursachen zu erkennen und daraus erfolgreiche Lösungen zu entwickeln. Ziel ist es, Lebens­mittel­abfälle zu verringern und eine Wertschätzung von Lebensmitteln im Alltag zu etablieren, um eine nachhaltige Kita- und Schulverpflegung auf den Weg zu bringen. Mit dem Küchenmonitor, einem kostenfreien Online-Instrument, können Küchen und Caterer Speiseabfälle erfassen, indem sie die Produktionsmengen, die Anzahl der geplanten und tatsächlichen Essensgäste und alle Ausgabe- und Tellerreste in den Küchenmonitor eintragen.