Häufige Fragen zur Antragsstellung

Wo reiche ich meinen Antrag ein?

Projektanträge, die im Rahmen der Landesrahmenvereinbarung (LRV) zur Umsetzung des Präventionsgesetzes in Sachsen gefördert werden sollen, können postalisch oder per E-Mail (gs.lrv@slfg.de) bei der Geschäftsstelle der Landesrahmenvereinbarung eingereicht werden.

Welche formalen und inhaltlichen Kriterien sind zu berücksichtigen?

Bei der Antragsstellung sind die Förderkriterien der LRV Sachsen zu berücksichtigen. Sie können als Gliederung für Ihren Projektantrag genutzt werden. Zum Schluss können Sie noch Literatur angeben, die Sie bei der Erstellung Ihrer Konzeption verwendet haben. Vergessen Sie nicht, Ihre Kontaktdaten anzugeben (Ansprechpartner, Adresse, Telefon, E-Mail-Adresse). Bei mehreren Projektbeteiligten empfiehlt es sich, einen Ansprechpartner zu benennen.

Wer entscheidet über die Projektförderung?

Über die eingereichten Anträge entscheidet grundsätzlich das Steuerungsgremium der Landesrahmenvereinbarung.

Für Fragen zu den Projektanträgen wenden Sie sich gern an die Geschäftsstelle der Landesrahmenvereinbarung bei der SLfG.