Informationsstelle Gesundheit in der Arbeitswelt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Anliegen

  • Die Informationsstelle dient als „Schaltstelle“, um sozialversicherungsträgerübergreifende Vorhaben der betrieblichen Gesundheitsförderung für Klein- und Mittelbetriebe (KMU) im Freistaat zu koordinieren und zu strukturieren.
  • Die Informationsstelle ermöglicht eine ganzheitliche regionalisierte Ansprache von Unternehmen und eine Entwicklung trägerübergreifender Strukturen zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung.

Ziele

  • Sensibilisierung von Arbeitgebern und Multiplikatoren zur betrieblichen Gesundheitsförderung und Verknüpfung mit dem Arbeitsschutz
  • Unterstützung der Zusammenarbeit und Vernetzung von regionalen Akteuren (Landkreise und kreisfreie Städte) innerhalb der bestehenden Beratungssysteme von gesetzlicher Krankenversicherung, gesetzlicher Unfallversicherung, gesetzlicher Rentenversicherung und Arbeitsschutzverwaltung
  • Erhöhung der Anzahl von Klein- und Mittelunternehmen in Sachsen, die Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung durchführen und passende Unterstützung erhalten

Schwerpunktaufgaben

  • In Ergänzung zur BGF-Koordinierungsstelle der gesetzlichen Krankenversicherung die Organisation landesweiter Aktivitäten zur betrieblichen Gesundheitsförderung für Multiplikatoren und Arbeitgeber in Kooperation mit den Sozialversicherungsträgern, Unternehmens- und Branchenverbänden sowie regionalen Kooperationspartnern.
  • Durchführung regionaler Informationsveranstaltungen BGF KMU in den Landkreisen und kreisfreien Städten
  • Überführung der betrieblichen Schwerpunktthemen der Gesundheitsziele (frühkindliche Bildung/Pflege)

Kontakt

Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V.
Könneritzstraße 5
01067 Dresden

Nico Geiser
Projektkoordinator
Tel.: 0351 501936-54
E-Mail: geiser@slfg.de

Marlen Rogaczewski
Projektassistenz
Tel: 0351 501936-56
E-Mail: rogaczewski@slfg.de

Anne Kretschmar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0351 501936-26
E-Mail: kretschmar@slfg.de


Die Informationsstelle
Gesundheit in der Arbeitswelt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist an die Geschäftsstelle Landesrahmenvereinbarung (LRV) angebunden.

Ein aktueller Flyer der Infostelle ist in Arbeit.


Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.