Informations- und Vernetzungsstelle zur Gesundheitsförderung und Prävention in stationären Pflegeeinrichtungen

Profil

Anliegen

Die Informations- und Vernetzungsstelle unterstützt den strukturellen Ausbau von Gesundheitsförderung und Prävention in der Lebenswelt „stationäre Pflegeeinrichtung“ und fördert den Aufbau eines sachsenweiten Netzwerks.

Ziele

  • Sensibilisierung der Träger und Akteure stationärer Pflegeeinrichtungen für Gesundheitsförderung und Prävention
  • Wissenstransfer durch Kommunikation von bundes- und landesweiten Praxisbeispielen
  • Implementierung und Verstetigung von gesundheitsfördernden und präventiven Ansätzen in der Lebenswelt „stationäre Pflegeeinrichtung“
  • Verbesserung der verbands- und einrichtungsübergreifenden Kommunikation

Schwerpunktaufgaben

  • Aufbereitung von Informations- und potenziellen Netzwerkstrukturen
  • Durchführung von bedarfsbezogenen Workshops/Werkstätten mit Trägern und Einrichtungen der stationären Pflege
  • Beratung, Begleitungen und Vernetzung von stationären Pflegeeinrichtungen

Kontakt

Johann Große
Informations- und Vernetzungsstelle stationäre Pflegeeinrichtungen
c/o Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V.
Könneritzstraße 5
01067 Dresden
Tel.: 0351 501936-53
E-Mail: grosse@slfg.de

Antragsverfahren

Förderkriterien, Leitfadenverlinkung, Verfahrenshinweise: Infos finden Sie hierzu in Kürze. 

Aktuelles von der Informations- und Vernetzungsstelle

Termine, Veranstaltungsdokumentation: Infos finden Sie hierzu in Kürze. 

Informationen aus Bundes- und Landesebene

GOOD-Practice-Kriterien, Enquete-Bericht, Sozialbericht, PpSG, Kasseninformationen, neueste Projekte, Partnerangebote: Infos finden Sie hierzu in Kürze. 

Gesundheitsförderung im Betrieb

Stress-Rekord, KommMITMensch DGUV, BGF-Koordinierungsstelle, neueste Studienergebnisse: Infos finden Sie hierzu in Kürze. 

Gesundheitsförderung im Alter

Kurzprofil, Termine: Infos finden Sie hierzu in Kürze. 

 


Die Informations- und Vernetzungsstelle wird gefördert unter dem Dach der Landesrahmenvereinbarung (LRV) für den Freistaat Sachsen gemäß Paragraph 20f SGB V zur Umsetzung des Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention (PrävG). Sie wird durch die Gesetzlichen Krankenkassen mitfinanziert.

 

 

 

 

 

 

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.