Fachtag „Gesunde und sichere Kita“ in Dresden erfolgreich beendet

Artikel von slfg am 22. März 2016


Mehr als 100 Trägervertretungen und Leitungen von Kindertageseinrichtungen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Kindertagespflege nahmen am 8. März 2016 an der Veranstaltung „Gesunde und sichere Kita – Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz in Kindertageseinrichtungen“ teil.

Nach einer Einführung durch die Barmer GEK in das neue Präventionsgesetz wurde durch den Vortrag und die anschließende Diskussion deutlich, dass neben einem guten Brandschutzkonzept vor allem das Einüben der Abläufe im Brandfall einen großen Stellenwert erhalten muss, um die Sicherheit von Beschäftigten und Kindern zu gewährleisten.

An den sich anschließenden neun Thementischen standen Expertinnen und Experten den Teilnehmenden mit Informationen und Unterstützungsangeboten rund um die „gesunde und sichere Kita“ zur Verfügung.

Veranstalter des Fachtages war der Fachausschuss Kinder- und Jugendhilfe der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege und der SLfG.

Den Programmablauf zum Fachtag „Gesunde und sichere Kita – Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz in Kindertageseinrichtungen“ finden Sie >>HIER<<.

Aufgrund des hohen Interesses und der begrenzten Kapazitäten wurde eine „Warteliste“ mit Interessierten angelegt. Eine Folgeveranstaltung wird für den Herbst 2016 diskutiert.

Bei Interesse melden Sie sich bei der LIGA Geschäftsstelle: liga-fw-sachsen@parisax.de.

Maria Groß (Parisax) und Silke Meyer (SLfG) moderierten die Diskussionsrunde Offene Arbeit und Brandschutz - Wie geht das zusammen?"©Parisax

Maria Groß (Parisax) und Silke Meyer (SLfG) moderierten die Diskussionsrunde „Offene Arbeit und Brandschutz – Wie geht das zusammen?“ ©Parisax

Thementische zum Fachtag©Parisax

neun Thementische zum Fachtag©Parisax

Silke Meyer am Thementisch "Gesunde Kita"©Parisax

Silke Meyer am Thementisch „Gesunde Kita“©Parisax