Wir feiern – die 50. „Gesunde KiTa“ in Sachsen ist zertifiziert!

Artikel von slfg am 6. Oktober 2015


Am 3. September 2015 war ein Auditorinnenteam in der Gesunden Kita Gutwasserstraße in Zwickau zu Gast, um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie Gesundheitsförderung im Kita-Alltag umgesetzt wird. Ergebnis der Überprüfung und des Dialoges mit den Kita-Akteuren war, dass die Kita weitere drei Jahre das Zertifikat „Gesunde KiTa“ zu Recht tragen kann.

Lesen Sie mehr >>HIER<<.

Zertifikatsübergabe_Gesunde Kita Gutwasserstraße©SLfG

Zertifikatsübergabe Gesunde Kita Gutwasserstraße©SLfG

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Die Kita „Vogelnest“ in Neustadt/Sachsen hat am Dienstag (29.09.2015) im Rahmen der externen Überprüfung gezeigt, dass in der privaten Einrichtung die Kriterien des Auditverfahrens „Gesunde KiTa“ erfüllt werden und kann nun das Zertifikat „Gesunde KiTa“ für die nächsten drei Jahre tragen. Damit ist die Kindertagesstätte die 50. „Gesunde KiTa“ in Sachsen. Das Zertifikat wurde von der Zertifizierungsstelle der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. vergeben.

Dem Auditorenteam präsentierte sich eine freundliche Kita: Die Räume sind hell und modern gestaltet, da bereits bei der Gründung und Planung der Kita vor zwei Jahren die Gesundheitsförderung mit berücksichtigt wurde. Das Team um die Leiterin Frau Burzig arbeitet engagiert für eine gesunde Entwicklung der Kinder und wird zur Erhaltung der eigenen Gesundheit durch den Träger unterstützt, u. a. mit dem Angebot, sich einmal die Woche im Haus von einer Physiotherapeutin behandeln zu lassen.

Die Eltern sind ebenfalls sehr aktiv, z. B. bietet eine Mutter seit zwei Jahren einen Kochkurs für Kinder an, der gut angenommen wird. Den Eltern, die zum größten Teil in der häuslichen Alten- und Krankenpflege des Trägers arbeiten, wird eine flexible Betreuung ihrer Kinder ermöglicht.

Die Kita „Vogelnest“ ist gut vernetzt und kooperiert mit zahlreichen Akteuren vor Ort, wie dem örtlichen Reiterhof, dem Sportverein, der Schwimmhalle und der Grundschule. So können alle Kinder mittwochs entweder reiten oder schwimmen.    Für die weitere Bewegung steht ihnen die in der Nähe befindliche Sporthalle zur Verfügung.

In nächster Zukunft wird die Kita in Kooperation mit dem Gesundheitsamt ein Ernährungsprojekt umsetzen und sich zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in der Kita mit dem Elternprogramm „Schatzsuche“ weiter qualifizieren.

Zertifikatsübergabe erfolgreich©SLfG

Die 50. Gesunde KiTa in Sachsen – v. l. n. r. : Herr Mühle/Bürgermeister, Frau Neugebauer/Auditorin, Frau Eckmann/Auditorin, Frau Weber/Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung, Fr. Burzig/Kita-Leiterin, Fr. Vogel/Träger©SLfG

In der Küche wird fleißig gebacken©SLfG

In der Küche wird fleißig gebacken – hier kommen gleich die Dinkelbrötchen in den Ofen©SLfG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Zahlreiche Auditorinnen und Qualitätsbeauftragte aus „Gesunden KiTas“ nutzten die Gelegenheit für Weiterbildung und Austausch im Rahmen des 10. Fachtages „Gesund aufwachsen“.


 

Ausblick:

Bis Ende des Jahres haben noch weitere Einrichtungen, u. a. die Integrative Kindertagesstätte „Regenbogenland“ in Zwickau – eine „Gesunde KiTa“ der ersten Stunde – die erneute oder erstmalige Zertifizierung in den Blick genommen.

Erste Interessensbekundungen für die nächste Schulung im Rahmen des Auditverbundes (voraussichtlich Frühjahr 2016) liegen uns bereits vor. Interessenten (aus Kita, Hort und Schule) können sich gern mit uns in Verbindung setzen.


 

Ansprechpartnerin:

Annekathrin Weber
weber@slfg.de