Gemeinsam für einen gesunden Erzgebirgskreis – Akteure wollen in Sachen Gesundheitsförderung und Prävention noch stärker zusammenarbeiten

Artikel von slfg am 17. Dezember 2018


Am 12. Dezember 2018 kamen über 60 Teilnehmende zur Auftaktveranstaltung der Regionalen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (RAG) im Verwaltungssitz in Annaberg-Buchholz zusammen, um sich über eine gemeinsam von vielen Akteuren getragene kommunale Gesundheitsstrategie zu verständigen.

„Gesundheitsförderung und Prävention sollte eine verpflichtende Aufgabe im Landkreis sein, um langfristig und nachhaltig die Bürgerinnen und Bürger zu stärken und die Lebensqualität aller zu sichern“, führte Frank Reißmann, Leiter der Abteilung 2 des Landratsamtes, in seinem Grußwort die Bedeutung des Themas aus.

Im ersten Teil der Veranstaltung wurden in Fachvorträgen Themen wie die soziallagenbezogene Gesundheitsförderung in Kommunen, die Problematik Sucht sowie die Vorstellung von Angeboten zur Suchtprävention aufgegriffen. Zudem bot sich den Besuchern im zweiten Teil die Möglichkeit, an Workshops z. B. zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention in der Kita oder Vernetzung in der Kommune teilzunehmen.

Ziel der RAG ist es, die potenziellen Mitglieder der zukünftigen Steuerungsstruktur und die Entscheiderebene der kommunalen Verwaltung des Erzgebirgskreises für die soziallagenbezogene Gesundheitsförderung zu sensibilisieren. Gemeinsam soll in kommunaler Verantwortung eine abgestimmte bzw. integrierte Gesundheitsstrategie entwickelt werden.

„Zudem wollen wir im Rahmen der heutigen Veranstaltung eine erste Bedarfserhebung und -analyse vornehmen und Themenschwerpunkte für ein kommunales Gesamtkonzept erörtern, um bedarfsgerechte Angebote zu entwickeln“, so Frank Reißmann.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Landratsamt, der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Sachsen und der Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen statt. Sie wurde gefördert unter dem Dach der Landesrahmenvereinbarung (LRV) für den Freistaat Sachsen gemäß § 20f SGB V zur Umsetzung des Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention (PrävG).

Frank Reißmann©Landratsamt Erzgebirgskreis

Auftaktveranstaltung in Annaberg-Buchholz©Landratsamt Erzgebirgskreis

intensive Workshops©Landratsamt Erzgebirgskreis

Vorstellung der Angebote zur Lebenskompetenzförderung und Suchtprävention durch Marisa Böttcher und Denis Spatzier©Landratsamt Erzgebirgskreis


Kontakt:
Denis Spatzier
Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (Sachsen) im Rahmen der LRV
Gesamtkoordination
Arbeitsschwerpunkt: Lebenswelt Kommune
Tel.: 0351 501936-52
E-Mail: gs.lrv@slfg.de