Netzwerktagung „Gesundheitsförderung und Migration – Stand und Perspektiven in Sachsen“

Artikel von slfg am 17. Dezember 2018


Im Bereich Migration und Gesundheitsförderung war im letzten Quartal viel Bewegung. Zunächst konnte im Projekt „MiMi Gesundheitsinitiative“ die Schulung von insgesamt 17 Mediatorinnen und Mediatoren abgeschlossen werden. Diese stehen nun bereit, um muttersprachliche Informationsveranstaltungen zum Gesundheitssystem durchzuführen. Dies wird rege in Anspruch genommen und so konnten bisher 21 Veranstaltungen in verschiedenen Orten Sachsens angeboten werden. Sollte es von Initiativen, Vereinen oder Behörden Bedarf an verschieden-sprachigen Informationsveranstaltungen geben, können Sie sich gern an die Projektkoordinatorin Margret Rudolph wenden: 0351 501936-58 oder rudolph@slfg.de

Im Projekt „MiMi Gewaltprävention“ konnten bis Jahresende insgesamt 47 Informationsveranstaltungen für Frauen und Mädchen durchgeführt werden. Zum Jahresabschluss gibt es – vom Projektträger Ethno-Medizinisches Zentrum organisiert – eine große bundesweite Tagung in Berlin, die zum Austausch von Mediatorinnen und für fachlichen Input einlädt.

Die Netzwerktagung am 5. Dezember 2018 zum Thema „Gesundheitsförderung und Migration – Stand und Perspektiven in Sachsen“ bot für gut 50 Teilnehmende die Gelegenheit, zum Thema Gesundheitsförderung von Migrantinnen und Migranten ins Gespräch zu kommen und sich zu vernetzen. Im ersten Teil der Netzwerktagung stellte Projektkoordinatorin Evon Fahmy die Ergebnisse ihres Projekts vor, welches sich dem Thema der Gesundheitskompetenz von Migrantinnen und Migranten widmete. Die anschließende Diskussion zeigte, dass es schon gute Beispiele zur Gesundheitsförderung gibt, die jedoch nicht flächendeckend sind und nicht alle für die heterogene Gruppe der Zugewanderten gleichermaßen gut passen.

In vier Workshops konnten die Teilnehmenden sich zu den jeweiligen Themen gezielt nach einem Input austauschen. Umrahmt wurde der Tag mit viel Sonnenschein und Musik der Musikergruppe Klezmer Muskel Kater.

Das Programm der Tagung finden Sie hier zum Nachlesen >>Programm<<.

Evon Fahmy bei der Vorstellung der Ergebnisse des SLfG-Projektes im Bereich Gesundheitsförderung und Migration©SLfG

Blick in den Tagungssaal©SLfG


Kontakt:
Margret Rudolph
Tel.: 0351 501936-58
E-Mail: rudolph@slfg.de