Die Kita Bielebohknirpse erhielt das Zertifikat „Gesunde KiTa“

Artikel von slfg am 10. März 2017


Am 8. März 2017 stellte sich die Kita Bielebohknirpse in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Löbau-Zittau gGmbH einer Überprüfung, um das Zertifikat „Gesunde KiTa“ zu erhalten. Die Kita hat es geschafft! Das Zertifikat wurde von der Zertifizierungsstelle der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. vergeben.

Die Förderung der Gesundheit ist in der Kita Bielebohknirpse zu einem festen Bestandteil geworden. Die Kita zeichnet sich durch ein hervorhebenswertes Netzwerk aus Partnern und Unterstützern aus. So macht sich schon seit 2009 z. B. ein Förderverein stark für die Einrichtung und unterstützt diese finanziell, materiell und darüber hinaus mit wunderbaren Ideen.
Zur Kita gehören eine Krippe und ein Kindergarten, die sich in einem 2014 neu erbautem Gebäude befinden. Der Neubau wurde kreativ und energieeffizient gestaltet sowie in das hügelige Außengelände gebaut. Das ebenso neu gestaltete und modellierte Außengelände lädt die Kinder ein, dieses zu erkunden, sich frei zu bewegen, zu experimentieren und zu gärtnern. Das externe Hortgebäude ist nur wenige Fußmeter entfernt.
Die Kita ist seit 2014 zertifizierte Kneipp-Einrichtung. Die täglichen Kneippschen Anwendungen haben einen festen Platz im Kita-Alltag und haben nach Rückmeldung der Eltern schon zur Förderung der Kindergesundheit beigetragen.

Das Gesundheits-Audit ist ein Verfahren zur Qualitätssicherung und -entwicklung in Kindertageseinrichtungen. Es wurde durch die Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e. V. entwickelt und wird in Sachsen durch die IKK classic gefördert.

Aktuell befinden sich von den bundesweit 245 „Gesunden KiTas“ mit 54 fast ein Viertel in Sachsen. Die Kita Bielebohknirpse ist nun die 6. Kita im Landkreis Görlitz.

weitere Infos zum Audit „Gesunde KiTa“: >>HIER<<

Alles bereit für die nächste Kneipp-Anwendung © SLfG

 

Blick ins Außengelände © SLfG