22 ausgebildete Schatzsuche-Referenten können nun die Segel setzen, um das Programm „Schatzsuche“ an ihrer Kita mit Eltern durchzuführen

Artikel von slfg am 29. April 2016


Die Erzieherinnen und Erzieher aus elf sächsischen Kindertageseinrichtungen haben die sechs verpflichtenden Weiterbildungsmodule zum Programm „Schatzsuche“ in Dresden besucht und sich so zu „Schatzsucher/-innen“ qualifiziert.

Am 21. April 2016 wurde damit die 1. Schatzsuche-Reise in Sachsen erfolgreich beendet. 22 Pädagogen sind nun ausgebildete Schatzsuche-Referenten (mit Zertifikat) und kommen aus folgenden zehn Kindertagesstätten bzw. einer Kindertagespflegestelle:

•    Kindertagespflege „Löwenzähnchen“ (VKKJ Leipzig)/Ökologische Kindertagespflege „NaturKinder“ (Kindervereinigung e. V. Leipzig)
•    Kita Heide (Volkssolidarität Westerzgebirge e. V., Schwarzenberg)
•    Kindertagesstätte „Rüsselchen“ (Stadt Wurzen)
•    Kita „Die kleinen Zwerge“ (Stadtverwaltung Penig)
•    Kita „Bärchen“ (Stadtverwaltung Eilenburg)
•    Kita „Sonnenland“ (AWO KV Nordsachsen e. V., Delitzsch)
•    Heilpädagogische Kindertagesstätte Freital (Diakonie Dippoldiswalde, Freital)
•    Kinderhaus „Regenbogen“ (Gemeinde Bobenneukirchen)
•    Kita „Vogelnest“ (Häusliche Alten- u. Krankenpflege, Neustadt/Sachsen)
•    Integrationskita „Max und Moritz“ und Heilpädagogische Kita „Bussi Bär“ (Lebenshilfe Kamenz-Hoyerswerda e. V., Hoyerswerda)
•    Kita „Zwergenland“ (Gemeinde Hirschfeld, Hirschfeld OT Niedercrinitz)

Bereits im Sommer 2016 werden die ersten Einrichtungen die Eltern ihrer Kita zur „Schatzsuche“ vor Ort einladen.

Das umfangreiche Medienpaket mit Schatzkarte und den vielen ansprechenden Materialien unterstützt die Schatzsuche-Referenten/-innen bei der Umsetzung in der Kita.

Die finanzielle Förderung der Programmumsetzung erfolgt durch die Techniker Krankenkasse.

weitere Infos zum Elternprogramm „Schatzsuche – Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in Kitas“ finden Sie >>HIER<<.

Weiterbildung_6. Modul©SLfG

6. Modul der Schatzsuche-Weiterbildung©SLfG

Abschlussveranstaltung_erste Reise©SLfG

die Teilnehmer der Abschlussveranstaltung nach erfolgter Zertifikatsübergabe ©SLfG