Kommen Sie 2020 an Bord für neue Schatzsuche-Qualifizierungen in Dresden und Oelsnitz

Artikel von slfg am 15. Dezember 2019


Nachlese: Modellprojekt Schule in Sicht

Seit August 2017 führt die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG) mit Förderung der Techniker Krankenkasse ein Modellprojekt durch, mit dem das Eltern-Programm Schatzsuche weiterentwickelt wird. Der Übergang von der Kita in die Schule wird dabei als besonders herausfordernder Lebensabschnitt in den Blick genommen. Schule in Sicht wird unter Mitwirkung verschiedener Akteure sowie Kooperationspartner*innen in einem partizipativen Prozess entwickelt.

Am 24. Oktober 2019 trafen sich etwa 60 am Modellprojekt Schatzsuche – Schule in Sicht beteiligte Akteure, um sich mit der Entwicklung des neuen Eltern-Programms auseinanderzusetzen und Zwischenbilanz zu ziehen.

Weitere Informationen zu „Schule in Sicht“ finden Sie unter:

https://www.schatzsuche-kita.de/index.php?id=616&back=473


Kommen Sie 2020 an Bord für die Schatzsuche-Qualifizierungen in Dresden und Oelsnitz!

Im kommenden Jahr geht es weiter mit einer Qualifizierungsmöglichkeit in Dresden.

Termine: 02./03.03.2020 | 23./24.03.2020 | 20./21.04.2020 (jeweils Mo, Di)
Ort: SLfG-Geschäftsstelle Dresden, Könneritzstr. 5, 01067 Dresden

Die Kurzinfo finden Sie >>HIER<<.

Im Herbst findet die Qualifizierung von Schatzsuche-Referent*innen im Vogtland statt.

Termine: 28./29.09.2020 | 12./13.10.2020 | 09./10.11.2020 (jeweils Mo, Di)
Ort:
Schloss Voigtsberg, Schlossstraße 32, 08606 Oelsnitz/Vogtl.

Die Anmeldemodalitäten und Kurzinfo finden Sie >>HIER<<.

Willkommen an Bord©SLfG


Anmeldung | Rückfragen über die Schatzsuche-Koordinatorinnen:
Kerstin Schnepel
Tel. 0351 501936-42, E-Mail: schnepel@slfg.de

Annekathrin Weber
Tel. 0351 501936-43, E-Mail: weber@slfg.de


In Sachsen gibt es inzwischen 82 Schatzsuche-Referent*innen in 44 Kitas, die das Eltern-Programm in ihrer Kita umsetzen.

Die Techniker Krankenkasse fördert das Elternprogramm, die Programmkoordinierung erfolgt durch die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. (SLfG).

weitere Infos zum Projekt >>HIER<<