Weitere „Schätze“ in Sachsen – Das Elternprogramm „Schatzsuche“ startete mit der 2. Reise in Chemnitz

Artikel von slfg am 28. September 2016


Das Elternprogramm „Schatzsuche – Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in Kitas“ wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG) entwickelt und ist erstmalig mit elf Kooperationseinrichtungen in Sachsen initiiert und durchgeführt worden.

Im April 2016 beendeten 22 Schatzsuche-Referenten der 1. Reise in Sachsen ihre Weiterbildung, um das erworbene Wissen in der Kita-Praxis umzusetzen und an die Kita-Eltern weiterzutragen. Die Inhouse-Fortbildungen in den elf Einrichtungen mit Übergabe der Schatzsuche-Siegel wurden bis September 2016 durchgeführt, um das jeweilige Erzieher-Team fachlich „ins Boot“ zu holen.

penig-die-kleinen-zwerge_web©SLfG

Die Kita „Die kleinen Zwerge“ aus Penig haben an der 1. Reise teilgenommen©SLfG

kindertagespflege-leipzig_web©SLfG

Ebenso die Kindertagespflege „Löwenzähnchen“/Ökologische Kindertagespflege „NaturKinder“©SLfG

 

Erfreulicherweise wird das Programm seitens der Techniker Krankenkasse weiter gefördert und so geht die SLfG seit August 2016 mit folgenden 13 Kindertageseinrichtungen als Schatzsuche-Kitas in Sachsen auf die 2. Schiffsreise:

  • Kindertageseinrichtung „Bunte Kinderwelt“, Chemnitz („Kinder-, Jugend- und Familienhilfe e. V.“ KJF Chemnitz)
  • Kindertageseinrichtung „Zeisigwaldfüchse“, Chemnitz (KJF)
  • Kindertageseinrichtung „Spielhaus Groß & Klein“, Chemnitz (KJF)
  • Kindertageseinrichtung „Kindertreffpunkt“, Chemnitz (KJF)
  • „Heilpädagogische Kindertageseinrichtung“, Chemnitz (KJF)
  • Kindertageseinrichtung „Rabennest“, Chemnitz (KJF)
  • Kindertageseinrichtung „Flemmingstraße“, Chemnitz (KJF)
  • Kindertageseinrichtung „Flohzirkus“, Chemnitz (KJF)
  • „Kinderhaus Leonardo“, Chemnitz (KJF)
  • Kinderhaus „Sonnenschein“, Bischofswerda (Stadt Bischofswerda)
  • Kita „Regenbogen“, Stollberg (Diakonisches Werk Stollberg e. V.)
  • Kindergarten der Sinne, Chemnitz (SFZ Förderzentrum gGmbH)
  • „Sonnenkinder“, Chemnitz (Klinikum Chemnitz gGmbH)

Die 2. Schatzsuche-Reise zeichnet sich durch ein besonders hohes regionales Interesse in Chemnitz und Umgebung aus. Bis Oktober 2016 wurden im Rahmen der sechs Weiterbildungsmodule mit 20 Erzieherinnen und Erziehern die Themeninseln des Programms „bereist“ und bearbeitet. Sie sind nun zu Schatzsuche-Referenten/-innen qualifiziert.

2. Reise_web©SLfG

Auftakt der Fortbildung im Rahmen der 2. Reise in Chemnitz©SLfG

2. Reise_web©SLfG

Arbeitsergebnisse der 2. Reise in Chemnitz©SLfG

abschlussfoto-chemnitz_web

Abschlussfoto von den 20 Schatzsuche-Referenten/-innen in Chemnitz©SLfG

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis Jahresende 2016 werden die Inhouse-Fortbildungen in diesen 13 Einrichtungen durchgeführt, um das jeweilige Team fortzubilden. Im Rahmen der Weiterbildungen werden die Schatzsuche-Siegel überreicht.

Interessierte Kitas können sich gern mit uns in Verbindung setzen, Bewerbungen für die 3. Reise ab Februar 2017 werden laufend entgegengenommen.

Kontakt:

Kerstin Schnepel und Annekathrin Weber

schnepel@slfg.de oder weber@slfg.de