Neues aus der Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention

Artikel von slfg am 9. Oktober 2019


Fachtag „Lebenskompetenzen im Gepäck“

Am 27. November 2019 wird die Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen den Fachtag „Lebenskompetenzen im Gepäck – universelle Suchtprävention in Kita und Schule“ in der Sächsischen Aufbaubank in Dresden ausrichten.

Die Hauptreferentin Frau Prof. Ulrike Graf, Direktorin des Instituts für Erziehungswissenschaften an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, geht in ihrem Eröffnungsvortrag der Frage nach, welchen Auftrag und welche Ausrichtung Lebenskompetenzförderung in den Bildungsbereichen Kita und Schule einnimmt. Im Themenfokus haben Sie die Möglichkeit, ein Thema Ihrer Wahl im Workshop zu vertiefen. Das Panorama am Nachmittag bietet die Chance, den Fokus auf Programme bzw. Ansätze aus der aktuellen Angebotsvielfalt der Lebenskompetenzförderung zu lenken und in den kollegialen Austausch zu treten.

Wir laden alle pädagogischen Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Schulen, Kolleg*innen aus dem Gesundheits- und Jugendbereich sowie Fachkräfte der Suchtprävention herzlich ein, das weitreichende Themenfeld der Lebenskompetenzförderung mit uns zu vertiefen.

Nähere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier:

https://www.slfg.de/event/fachtag-der-fach-und-koordinierungsstelle-suchtpraevention-sachsen/

Für weitere Informationen können Sie sich gern an uns wenden:

Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen,
Bereich Lebenskompetenzförderung | Universelle Suchtprävention
Katharina Lindner, Fachkoordinatorin
Tel.: 0351 50 19 36-84
E-Mail: lindner@slfg.de

www.suchtpraevention-sachsen.de


GLÜCK SUCHT DICH auf der Zielgeraden

Das mobile Suchtpräventionsprojekt GLÜCK SUCHT DICH befindet sich in der Ausführungsendplanung – das Branding steht, die Ausstellungsinhalte sind konzipiert, derzeit laufen die Arbeiten der Ausstellungsbauer auf Hochtouren. Für November ist die Kick-off-Veranstaltung in Dresden vorgesehen, dann wird GLÜCK SUCHT DICH durch die sächsischen Landkreise und kreisfreien Städte touren und an Schulen und Freizeiteinrichtungen vor Ort sein. Durch die mobile Ausstellung und modularen Vertiefungsmöglichkeiten werden Kinder und Jugendliche der 5.-12. Klasse angeregt, die eigenen Sichtweisen auf Glück, Identität, Konsumrisiken und Rauschmittel zu reflektieren. Das Konzept lädt zum Lernen, Mitmachen und Weiterdenken ein.

Informationen können Sie der Website www.gluecksuchtdich.de entnehmen.


„Be Smart – Don´t Start“ startet bald!

Bald startet der neue „Be Smart – Don´t Start“-Wettbewerb für das Schuljahr 2019/20! Der bundesweite, jährlich stattfindende Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen gibt Schüler*innen durch ihre Teilnahme den Anreiz, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen.

Wettbewerbszeitraum 2019/20: 11.11.2019 bis 30.04.2020
Anmeldeschluss: 09.11.2019

In Sachsen sind zudem alle am Wettbewerb teilnehmenden Klassen aufgerufen, sich am Kreativwettbewerb zu beteiligen. Bis 30. April 2020 haben die Schüler*innen die Gelegenheit, sich mit dem Thema Nichtrauchen zu beschäftigen und ihre ideenreichen Beiträge bei der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. einzureichen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
zum bundesweiten Wettbewerb: www.be-smart.info und https://www.suchtpraevention-sachsen.de/projekte/lebenskompetenz-foerderung/be-smart-dont-start/

zum sächsischen Kreativwettbewerb: https://besmart-sachsen.blogspot.com/


FREUNDE

Erstmalig wurde im Sommer dieses Jahres ein FREUNDE-Basisseminar im Landkreis Meißen durchgeführt.

Kooperationspartner und organisatorischer Partner für die drei Fortbildungstage (zwei Tage Basisseminar und eine Aufbaufortbildung) war das Landratsamt Meißen/Jugendamt.

Ab November 2019 werden den Teilnehmer*innen Mappen in einer Neuauflage herausgegeben und können von den FREUNDE-Trainer*innen zur Ausreichung im Rahmen der Basisseminare bezogen werden.

Am 19. Oktober 2019 wird das FREUNDE-Engagement der Kita Arche in Rothenburg mit einer FREUNDE-Tafel durch die regionale FREUNDE-Trainerin Anett Rafelt von der Fachstelle für Familienbildung im Landkreis Görlitz gewürdigt.


LEBENSKÜNSTLER ab Dezember 2019 ausleihbar

LEBENSKÜNSTLER ist ein Stationsspiel zur Lebenskompetenzförderung für Schüler*innen der 5. bis 7. Klassenstufe. Es wurde unter anderem durch das Schülermultiplikatorenprojekt FREE YOUR MIND vom Kinderschutzbund Ortsverband Leipzig e. V. konzipiert. Aufgrund des hohen regionalen Zuspruchs ist eine sachsenweite Verbreitung des Spiels anvisiert. LEBENSKÜNSTLER wird somit ab Dezember 2019 in der Fach- und Koordinierungsstelle, Bereich Lebenskompetenzförderung | Universelle Suchtprävention zur Ausleihe zur Verfügung stehen.

Mit LEBENSKÜNSTLER werden spielerisch und interaktiv soziale, emotionale und kognitive Fähigkeiten trainiert. Dazu gehören u. a. die Wahrnehmung und der Ausbau eigener Stärken, der Umgang mit Gefühlen sowie die Förderung des kritischen und kreativen Denkens. Die Schüler*innen haben die Möglichkeit, ihr(e) Kommunikations- und Konfliktlösefähigkeiten, Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit auszubauen.

Am 16.12.2019 wird eine sachsenweite Fortbildung für Multiplikator*innen in Dresden stattfinden. Diese richtet sich an Pädagog*innen, welche das Stationsspiel zukünftig in der Praxis nutzen möchten und gilt als Voraussetzung zur Anwendung.

Nähere Informationen finden Sie hier:
www.suchtpraevention-sachsen.de/themen/lebenskompetenz-foerderung/aktuelles/


Eigenständig werden

Nach der fachlichen Überarbeitung und Neuauflage des Lebenskompetenzprogrammes „Eigenständig werden“ bietet die Fach- und Koordinierungsstelle ab sofort Fortbildungen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und Horterzieher*innen an.

Die Unterrichtsmappen werden kostenfrei im Rahmen der Fortbildungen ausgereicht.

„Jolli“ heisst die neue Identifikationsfigur von „Eigenständig werden“ und bietet eine kindgerechte Möglichkeit, den Ausdruck und die Wahrnehmung von Gefühlen sowie das Miteinander-Reden spielerisch zu stärken und zu verbessern.


Kontakt:

Kerstin Schnepel, Projektleiterin für den Bereich Lebenskompetenzförderung
Tel.: 0351 501936-42
E-Mail: lebenskompetenz@suchtpraevention-sachsen.de

weitere Infos unter: www.suchtpraevention-sachsen.de