MindMatters – mit psychischer Gesundheit gute Schule entwickeln

Artikel von slfg am 21. Juni 2016


Die Förderung der psychischen Gesundheit in Schulen ist ein Thema, das viele Schulen und Lehrkräfte bewegt. Das zeigt sich an der großen Resonanz der Fortbildungsangebote.

Das Programm MindMatters möchte die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften fördern und damit einen Beitrag zur Verbesserung der Unterrichts- und Schulqualität leisten.

Am 12. und 13. Mai 2016 fand in Kooperation mit dem Sächsischen Bildungsinstitut eine zweitägige MindMatters Fortbildung in Meißen mit Fachberater/-innen sowie Lehrkräften mit besonderen Aufgaben oder Funktionen aller Fächer und Schularten statt. Die Teilnehmenden konnten sich einen umfänglichen Überblick über die Inhalte des Programms verschaffen und nutzten die Gelegenheit, sich über ihre Schulform hinaus auszutauschen und Ideen für die praktische Umsetzung an ihrer Schule zu gewinnen.

MindMatters Seminar in Meißen©SLfG

MindMatters Seminar in Meißen©SLfG

Aufgrund der großen Nachfrage ist eine erneute zweitägige Fortbildung gemeinsam mit dem Sächsischen Bildungsinstitut für Juni 2017 in Planung.

Die Grundschule Schmiedeberg lud am 18. Mai zu einem besonderen Elternabend ein: „Überfordert und überfördert“ – unter diesem Titel wurde zum Elternforum für alle Klassen eingeladen, sich mit einer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und der MindMatters-Koordination der SLfG u. a. über folgende Fragen zu informieren und ins Gespräch zu kommen:

  • Was kann dahinter stecken, wenn Kinder Stresssymptome zeigen?
  • Wie können wir gemeinsam die sozial-emotionalen Kompetenzen unserer Kinder fördern?

Ca. 60 Eltern und Schulakteure folgten der Einladung, die ein Impuls für weitere gesundheitsfördernde Schritte gemeinsam mit Eltern sein kann.

Am 8. Juni nahmen 15 Lehrkräfte aus sächsischen Grund- und Förderschulen an der MindMatters-Fortbildung „Gemeinsam(es) Lernen mit Gefühl. Förderung von sozial-emotionalem Lernen in der Primarstufe“ teil, die in Kooperation mit der Sächsischen Bildungsagentur Dresden in der Könneritzstraße 5 in Dresden durchgeführt wurde. Für die Vielfalt der Herausforderungen, vor denen Kinder und Lehrkräfte in den Schulen stehen, möchte der Ansatz von MindMatters erprobte und gangbare Lösungswege, Methoden und Hilfen anbieten.

MindMatters Seminar in Dresden©SLfG

MindMatters Seminar in Dresden©SLfG

Weitere Fortbildungen finden im August (Bischofswerda), Oktober (Dresden) und November (Löbau) statt, Anmeldung und weitere Infos unter

https://www.slfg.de/projekt/mindmatters-mit-psychischer-gesundheit-gute-schule-entwickeln/

Um den Austausch der Schulen zu fördern, die mit MindMatters arbeiten und sich auf den Weg gemacht haben, die psychische Gesundheit von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern zu stärken, laden die BARMER GEK, das Programmzentrum Lüneburg und die SLfG alle bisherigen Teilnehmer an MindMatters-Fortbildungen zu einem Fachtag am 4.11.2016 nach Dresden ein.

Ansprechpartner:

Landesgeschäftsstelle BARMER GEK, Anett Wagner, Mail: anett.wagner@barmer-gek.de

Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V., Kerstin Schnepel, Mail: schnepel@slfg.de, Annekathrin Weber, Mail: weber@slfg.de